Online-Fotokurs Shootcamp.at

Ich habe zuletzt ja schon geschrieben, dass ich bei einem Online-Fotokurs mitmache. Heute habe ich ein bisschen mehr Zeit und werde davon berichten.

© shootcamp.at

© shootcamp.at

Shootcamp.at ist ein Basiskurs, aufgebaut in 7 Module, die wöchentlich Sonntags freigeschalten werden. Die zeitliche Einteilung ist jedem selbst überlassen. Das ist für mich sehr gut, da ich manchmal ein bisschen mehr Zeit und manchmal wieder überhaupt keine Zeit habe.

In jedem Modul gibt es zum Teil Text und zum größten Teil Videos, die einzelne Themen behandeln. Zum Schluss werden auch immer noch Übungen empfohlen, um das gelernte zu vertiefen.

Im Kurs erfährt man viel über die Kameraeinstellung, -technik, Blitzen, Bildgestaltung und -bearbeitung. Ich habe aus Zeitgründen bisher nur 4 von 7 Module gemacht. Die spannenderen Modulen habe ich noch vor mir! 🙂

Bisher habe ich eigentlich wenig auf die Technik geachtet und einfach mal gemacht… durch den Kurs überlege ich immer wieder mal, was ich einstellen muss, um den gewissen Effekt zu erreichen.

Es gibt auch eine Community, wo viele Fragen beantwortet, Bilder besprochen werden und Austausch stattfinden kann. Und die Teilnehmer sind in ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz verteilt.

 „Einfach besser fotografieren“

Hier geht’s zu shootcamp.at.

Gemacht wurde der Kurs von Christian Anderl, einem österreichischem Fotograf.

Hier geht’s zur Facebook-Seite.

Advertisements

11 Gedanken zu „Online-Fotokurs Shootcamp.at

  1. Soni

    Das klingt sehr interessant und ich bin gespannt was Du da lernst. Hab mir mal die Seite angeschaut, leider sind da ja weder Preise noch die Module aufgelistet und man weiss ja gar nicht was einen erwartet. Werde mal weiter beobachten was Du dazu schreibst 🙂

    LG Soni

    Antwort
  2. TOH

    Schön – finde es klasse, wenn man auch solche Erfahrungen einmal lesen kann. Habe letztes Jahr auch eine tollen Kurs bei Roland Klecker in Dortmund gemacht – Kreative Blitzpraxis. Leider schlummert der Bericht noch immer in meinen Entwürfen. Werde mir shootcamp auch mal ansehen.

    Antwort
  3. lialan Autor

    Soweit ich das mitbekommen habe, gibt es immer wieder Rabattaktionen (zB bei Fotomessen). Ich hab 270 € gezahlt.

    Antwort
  4. josef

    ich weiss nicht wozu ich sonen kurs brauche, ich drücke am handy auf den fotoknopf und das bild wird gemacht.

    Antwort
    1. lialan Autor

      Um ein Handyfoto zu machen, braucht man auch keinen Kurs. Darum geht es auch in diesem Beitrag nicht. Die Prioritäten und Ansprüche sind auch nicht bei jedem gleich … Ein gutes Foto braucht schon auch Hintergrundwissen und nicht nur einen Klick am Handy!

      Antwort
    1. lialan Autor

      Ich kann den Kurs abschließend schon empfehlen. Es ist jetzt zwar schon ein bisschen länger her, dass ich die Videos angeschaut habe, aber sie sind didaktisch gut aufgebaut und man bekommt einen guten Überblick. Auch wenn ich kein Frischling in der Fotografie war, kann man immer noch was lernen. Die freie Zeiteinteilung fand ich wirklich gut. Dass ich mir die Videos ein zweites Mal ansehe, steht schon länger auf meiner To-Do-Liste, aber bisher hat immer noch die Zeit gefehlt.
      Die Community mit Forum wächst auch von Tag zu Tag und man bekommt dort Fragen beantwortet, kann Bilder einstellen und bekommt Feedback… Es werden auch Treffen organisiert. Es ist eine gemischte Gruppe, von Anfängern bis „Profis“, die damit z.T. auch ihr Geld verdienen.
      Die Lektionen werden wochenweise freigeschalten.
      Der Preis mag zuerst mal etwas hoch sein, aber wenn man sich die Preise für andere Fotokurse ansieht, die deutlich kürzer sind (z.B. an einem Wochenende nur ein paar Stunden), bekommt man schon was geboten. Man kann ja immer wieder auf die Videos zurückgreifen, sich alles frei einteilen und pausieren wann man will. Soweit ich weiß gibt es auch eine Rückgabegarantie, falls man gar nicht zufrieden sein sollte.

      Antwort
      1. lialan Autor

        Man kann die Videos 1 Jahr so oft man will ansehen. Es gibt aber die Möglichkeit für 30 € einen lebenslangen Zugang zu kaufen, dann verfällt der Zugriff nicht nach einem Jahr. Ich hab das damals dazu genommen, damit ich auch später die Videos nochmals anschauen kann!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s